This page was exported from Milestones Joint actions for the promotion of the common cultural characteristics focused on the two ancient theaters of Finiq and Dodoni [ http://milestones-route.eu ]
Export date: Thu Feb 22 10:41:32 2024 / +0000 GMT

Die Festung - Kastro- von Ioannina




Die Festung von Ioannina ist am Westufer des Sees Pamvotida erbaut. Ursprünglich wurde sie um 1100-900 v. Chr. gegründet, jedoch städtebaulich gegen Ende des 5. Jh. bis in die Anfänge des 4. Jh. organisiert, und scheint eine der vier befestigten Städte der Molosser gewesen zu sein, die die Römer im Jahre 167 v. Chr. zerstörten.

Im 11. Jahrhundert eroberte der Normanne Bohemund I. die Stadt und reparierte die Stadtmauer, während zu Beginn des 13. Jh. Michael I. Komnenos Dukas, erster Herrscher des Despotats Epirus, umfangreiche Umbauarbeiten durchführte. Von diesen Änderungen, aber auch von den Ergänzungen oder Verbesserungen aus dem 14. Jh. ist bis heute ein großer Teil